Wettbewerb Überseemuseum Bremen

Der Themenkreis des „Zentralbereiches“– von Sprache über Menschenrechte bis Klima – ist nahezu umfassend: Fast alle entscheidenden Fragen und Herausforderungen der modernen ‚Weltgesellschaft’, die sich im Zusammenleben der Menschen und im Hinblick auf die Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Natur ergeben, werden hier zur Sprache und Darstellung gebracht.

Der Arbeitstitel bringt es auf den Punkt: „Wie die Welt tickt“ – das klingt wie die Frage nach dem, was die Welt im Innersten zusammenhält und bringt mit der Formel Gene, Güter, Geist (sprich: Biologie, Ökonomie, Ethik und Kultur) einen Anspruch zum Ausdruck, der nicht minder groß ist.

Die Herausforderung an Ausstellungsdidaktik und –gestaltung ist folglich ähnlich groß und anspruchsvoll. Eine Sammlung unterschiedlichster Exponate und Artefakte, Installationen und Experimentierstationen sollen dazu beitragen, sich die Inhalte je nach Interesse und Motivation selbständigund zwanglos zu erarbeiten